Tach wir haben Wednesday, 22.11.2017

Startseite | Impressum


Fruchtfliege / Essigfliege

(Drosophila melanogaster)

Vorkommen:

Die Fliegen werden vor allem im Spätsommer vom Geruch verderbender Früchte angezogen und finden sich ganzjährig in Küchen mit unregelmäßiger Abfallentsorgung.

Entwicklung:

In gärendes, pflanzliches Substrat werden Eier abgelegt, aus denen innerhalb eines Tages Larven schlüpfen, die bereits nach 24 Stunden selbst Eier legen können und sich nach weiteren 3 - 4 Tagen verpuppen. Die Gesamtentwicklung dauert weniger als zehn Tage.

Schadwirkung:

Übertragung von Hefepilzen, Essigbakterien und Verderbniskeimen auf frische Vorräte.

Vorbeugung:

Sauberkeit und häufige Entsorgung von Küchenabfällen. Gegen starkem Befall helfen UV Lichtfallen mit Klebeflächen. Eine weitere Möglichkeit ist das Aufstellen von Fruchtfliegenfallen mit Lockstoff aufgestellt werden.