Tach wir haben Monday, 20.11.2017

Startseite | Impressum


Moderkäfer

(Lathridius spec.)

Vorkommen:

Diverse Arten von Moderkäfern ernähren sich hauptsächlich von Schimmelpilzen und treten als Schädlinge besonders in Geflügelställen und feuchten Neubauten auf, wo Lebensmittel und andere organische Produkte befallen werden können.

Entwicklung:

Bisher liegen kaum Untersuchungen über die Entwicklung der verschiedenen Arten der Moderkäfer vor. Generell erreichen Käfer nach 1 - 2 Wochen Gonadenreife, dann erfolgt die Ablage von einigen Dutzend bis 100 Eiern.

Schadwirkung:

Verunreinigung von Lebensmitteln durch Fraß und Exkremente.

Vorbeugung:

Alle Vorräte kühl und trocken in fest schließenden Dosen aufbewahren, befallene Lebensmittel sofort entsorgen, Schränke gründlich aussaugen und feucht (nicht nass!) wischen.